Die Spiegelreflexkamera

 

Eines der wichtigsten Werkzeuge neben den üblichen Utensilien ist die klassische Spiegelreflexkamera.

 

In meinem Fall die Sony SLT-A58. Eine Translucient Kamera mit vielen Technischen Raffinessen.

 

Die Technischen Grunddaten:

  • 20.1 Megapixel
  • APS-C HD CMOS Bildsensor
  • ISO 100-16000
  • A-Mount Objektivverschluss
  • Objektiv 1: 18 - 55 mm
  • Objektiv 2: 55 - 200 mm

Es war keine einfach Entscheidung. Sony, oder doch Canon?

 

Nach langem überlegen, Pro und Contra lesen vieler Rezensionen im Netz, fiel die Entscheidung letztlich auf die Sony.

 

Und ich muss sagen, ich habe bisher die Entscheidung nicht bereut. Die erstellten Fotos glänzen mit natürlichkeit und hoher Tiefenschärfe. Zudem kommt eine sehr gute Farbbrillianz hinzu. Weitere Annehmlichkeiten wie ein verstellbares Display und ein Sucher mit direkter Bildeinblendung sowie sämtlicher Infoanzeigen überzeugen einfach bei der täglichen Arbeit.

 

Es gibt wenig zu bemängeln und angesichts des wirklich schmalen Kaufpreises ein absolutes Schnäppchen und jeden Euro wert.

 

 

Die Full-HD Filmkamera

 

Genauso wichtig wie eine gute Spiegelreflex ist eine ebenso gute Filmkamera.

 

Die Sony NEX-VG10E. Ein Full-HD Camcorder mit Dolby Digital 2.0 Tonaufzeichnung.

 

Die technischen Grunddaten:

  • 14,2 Megapixel
  • APS-C Exmor CMOS Sensor
  • e-Mount Objektivverschluss
  • Objektiv 1: 18-200 mm
  • AVCHD 1080i/24MBs
  • SteadyShot

Die Kamera besticht durch erstklassige und scharfe Full-HD Aufnahmen welche dank eines "echten" und wechselbaren Objektives in jeder Situation klar und deutlich bleiben.

 

Eine unheimlich hohe Tiefenschärfe und Farbtreue sind auch bei dieser Kamera klare Vorteile. Alle meine Filmaufnahmen sind seit 2011 mit dieser Kamera entstanden, und trotz des mittlerweile etwas älteren Alters kann sie immer noch mit den meisten auf dem Markt befindlichen Full-HD Kameras stand halten bzw. übertrifft diese immer noch deutlich.

 

Daher bleibt sie auch für die nächsten Jahre meine Wahl bei Filmaufnahmen.

 

Ein herzlicher Dank geht hier nochmal an Sony Europe, die mir 2011 die Kamera großzügig für die Dreharbeiten von "Code2012 - More than a Bike Ride" zur Verfügung gestellt und überlassen hat. Vielen vielen Dank!



Der (entfesselte) Blitz

 

Mit dem Yongnuo YN560 III und dem YN560 TX wird das Blitzen zu einer völlig neuen Dimension. Danke Funkmodul und 2,4 Ghz Wirelessanbindung braucht der Remote Blitz auch keine sichtverbindung wie früher bei Infrarotverbindungen.

 

Mit einer Leitzahl von 58 und einer Justierung bsi zu 1/128 +0,7lässt dieser kostengünstige Begleiter kaum einen Wunsch offen. Daher gibt es von mir auch eine klare Empfehlung für jeden, der einen guten Blitz zum kleinen Preis suchst.

 

Technische Details:
- Leitzahl: 58 (ISO 100 / 105 mm)
- Blitzmodus: M, Multi, S1, S2, RX
- Zoombereich: 28 - 105mm
- Vertikaler Rotationswinkel: -7 – 90 Grad
- Horizontaler Rotations: 0 - 270 Grad
- Farbtemperatur: 5600k
- Blitzzeit: 1/200 – 1/20000s
- Aufladezeit: ca. 3 Sekunden
- Regelbereich: von 1/128 – 1/1

Die Action-Cam

 

Und noch ein wichtiges und vor allem verdammt  praktisches Utensil.

 

Man kann heutzutage zu verdammt vielen Actioncams greifen. Von 50-500 € ist alles möglich, doch ich finde die goldene Mitte ist hier der beste Weg und somit fiel die Entscheidung auf die GoPro Hero 3 Black in der Outdoor Edition.

 

Und auch hier ein paar Eckdaten:

  • Full-HD 1080p mit 60fps
  • Bis zu 240fps bei WXGS und 120fps bei 720p
  • 12 Megapixel Fotoaufnahmen
  • Wasserdicht
  • WiFi-Remote Bedienung / Auch per Smartphone App

Bei der GoPro kann man sagen was man will, aber die Qualität ist und bleibt enorm. Was den Ingenieuren von GoPro alles an technischen Finessen in einem so kleinen Gehäuse gelingt, ist einfach großartig.

 

Bildschärfe und vor allem der Bildstabilisator arbeiten einfach deutlich sauberer als bei den meisten anderen Cams am Markt. Einzig die GoPro Hero 4 sowie die neue Sony Action Cam AS100 sind in der Lage noch eine Shippe drauf zu legen.

 

Doch die GoPro 3 Black liefert für meine Zwecke die besten Ergebnisse und wird daher noch eine ganze weile im Dienst bleiben und für Actiongeladene Bilder sorgen.

 

Hier unten findet ihr einen kurzen Clip der komplett mit der GoPro entstand.